SBT: Stressbewältigungstraining für psychisch kranke Menschen

SBT

Das SBT wurde im Rudolf-Sophien-Stift entwickelt und wissenschaftlich untersucht. Eine wissenschaftliche Evaluationsstudie des SBT wurde von der Heidehof Stiftung gefördert.

Das SBT wurde speziell für die Anforderungen und Anwendung im Rahmen medizinisch beruflicher und sozialer Rehabilitationsmaßnahmen konzipiert. Es ist ein fortlaufendes Gruppentraining mit wöchentlichen Trainingssitzungen.

Zielsetzungen

Das SBT ist ein Gruppentrainingsprogramm, das psychisch kranken Menschen bei folgenden übergeordneten Zielsetzungen Unterstützung anbietet:

  • Aufsuchen und Kennen lernen des optimalen Belastungsniveaus
  • Vermeidung von Überforderung und Unterforderung
  • Erarbeitung von Strategien zur Alltagsbewältigung
  • Erarbeitung von Strategien zur Krisenbewältigung
  • Nutzung von persönlichen Ressourcen und Nutzung des Arbeits- und Unterstützungssystems
  • Förderung der Problemlöse- und Selbsthilfekompetenzen
  • Förderung des positiven Erlebens, des Wohlbefindens und der Lebensqualität

Zielgruppe

Das SBT wurde für psychisch kranke Menschen entwickelt,

  • die psychisch belastet und/oder psychose-erfahren sind,
  • die in einer heterogenen diagnoseübergreifenden Gruppenzusammensetzung konstruktiv zusammenarbeiten können,
  • die durch eine Gruppensituation nicht überfordert oder überstimuliert werden,
  • die über die Fähigkeit verfügen, Informationen in deutscher Sprache aufzunehmen und zu verarbeiten.

Kontraindikationen für die Teilnahme:

  • Akutsymptome einer Psychose
  • akute Suizidalität
  • Überforderung oder Überstimulation durch eine Gruppensituation

Inhalte

Das SBT umfasst das Basisprogramm mit sieben Modulen (Dauer ca. 12-14 Termine a 90 Minuten). Es liegen außerdem fünf ausgearbeitete Zusatzmodule vor, die weitere Bewältigungsstrategien beinhalten und Anwendungen des Problemlösetrainings auf verschiedene Lebensbereiche ermöglichen.

SBT Basisprogramm

  • Modul 1: Einführung
  • Modul 2: Stress und psychische Erkrankung
  • Modul 3: Entspannungstraining: Progressive Muskelentspannung
  • Modul 4: Krisenbewältigung
  • Modul 5: Problemlösetraining für alltägliche Belastungen
  • Modul 6: Positives Erleben fördern
  • Modul 7: Gruppenabschluss

Zusatzmodule

  • Zusatzmodul 1: Tauschbörse
  • Zusatzmodul 2: Gedanken und Stress
  • Zusatzmodul 3: Gesundheitsförderliches Verhalten
  • Zusatzmodul 4: Problemlösen am Arbeitsplatz
  • Zusatzmodul 5: Fähigkeiten zur selbständigen Lebensführung verbessern

Das Handbuch zur Moderation von SBT-Gruppen ist im Psychiatrie Verlag erschienen. Es  umfasst ausführliche Anleitungen für TrainerInnen sowie Downloadmaterial, das 60 Arbeitsblätter und Audiodateien mit Anweisungen für die Progressive Muskelentspannung enthält.

Matthias Hammer: SBT: Stressbewältigungstraining für psychisch kranke Menschen. Ein Handbuch zur Moderation von Gruppen. Psychosoziale Arbeitshilfe 24. Köln: Psychiatrie Verlag, 6. aktualisierte Auflage 2016, 29,95 Euro.