Inneres Kind, innerer Kritiker & Co.

Donnerstag 20. September 2018 von LJ

Achtsamkeitsorientierte Arbeit mit inneren Anteilen

Vielleicht kennen Sie das auch aus Berichten von Klienten oder aus eigener Erfahrung: Sie fühlen sich manchmal überrollt von Gefühlen der Unsicherheit, Angst, Scham oder Wut. Sie würden am liebsten wutschnaubend die Türen knallen. Oder Sie fühlen sich minderwertig, weil Sie nicht genug leisten, nicht attraktiv oder intelligent genug seien.

Eine innere Stimme meldet sich, die Sie ständig kritisiert oder antreibt. Oder Sie fühlen sich plötzlich allein, wie früher manchmal als Kind. Plötzlich sind Sie nicht mehr die erwachsene Person, sie fühlen sich wieder wie ein Kind. Das Gefühl kommt Ihnen altbekannt vor und hat sich seitdem kaum verändert. Oder Sie kennen Klienten, die sich ständig antreiben bis zum Burnout, nicht Nein-Sagen können und sehr perfektionistisch sind.

Diese verschiedenen Erlebniszustände werden auch als innere Anteile bezeichnet wie z.B. das innere Kind oder den inneren Kritiker. In vielen Therapie- und Beratungsansätzen wird mit inneren Anteilen gearbeitet. Sie stehen häufig in Verbindung mit belastenden Symptomen und Beschwerden.

In diesem Seminar werden Methoden für die Arbeit mit Klienten erarbeitet, um ein Verständnis und einen hilfreichen Umgang mit emotional belastenden inneren Anteilen zu finden. Ein achtsamer und mitfühlender Umgang spielt dabei eine wichtige Rolle. Es werden verschiedene Methoden vorgestellt, die helfen mit inneren Anteilen in Kontakt zu kommen, sie anzunehmen und zu verändern. Diese Methoden können verknüpft werden mit verschiedenen Therapie-, Coaching- und Beratungsansätzen und können in verschiedenen beruflichen und psycho-sozialen Kontexten eingesetzt werden.


Ziele und Inhalte

  • Verständnis für die Entstehung und Aufrechterhaltung von inneren Anteilen
  • Kontaktaufnahme, Schutz und Versorgung von inneren Anteilen
  • Heilsame Kommunikation mit dem verletzlichen „inneren Kind“
  • Methoden im Umgang mit dem inneren Kritiker
  • Emotionen und innere Anteile
  • Achtsamkeit und Selbstmitgefühl in der Arbeit mit inneren Anteilen
  • Methoden zur Stärkung des inneren Beobachters
  • Wege aus der Identifikations- oder Vermeidungsfalle
  • Partialisierungs- und Externalisierungstechniken
  • Praktische Übung für die Arbeit mit Klienten und zur Selbsterfahrung

Zielgruppe: Fachkräfte unterschiedlicher Berufsgruppen, die in ihrer Beratungs-, Therapie- oder Coachingtätigkeit mit inneren Anteilen arbeiten.


Literatur


Referent: Dr. Matthias Hammer, Psychologischer Psychotherapeut


Ort: Stuttgart


Termin: 20. bis 22. November 2019


Preis: 450 Euro (inkl. 19% MwSt.)


Hier können Sie sich anmelden:

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt sein.

Ich melde mich zur Fortbildung "Inneres Kind, innerer Kritiker & Co." an:

Vorname*

Nachname*

Strasse*

PLZ*

Ort*

Einrichtung*

Beruf

Telefon

Email*

Rechnungsanschrift

Strasse*

PLZ*

Ort*

Weitere Nachricht:



Wir versenden in regelmäßigen Abständen einen Newsletter mit Informationen und Angeboten von Matthias Hammer