Dr. Matthias Hammer

Matthias HammerIch bin 1966 in Stuttgart geboren und habe Psychologie in Tübingen, Chicago und New York studiert. Nach meinem Studium habe ich eine Ausbildung in Verhaltenstherapie an der Tübinger Akademie für Verhaltenstherapie (TAVT) abgeschlossen. 2001 habe ich an der Universität Tübingen promoviert.

Von 1995 bis 1997 arbeitete ich im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement bei der AOK Tübingen.

Von 1996 bis August 2013 arbeitete ich in der medizinisch- beruflichen Rehabilitationsabteilung für psychisch kranke Menschen (RPK) des Rudolf- Sophien- Stifts in Stuttgart. Seit 2006 leitete ich die Rehabilitationsabteilung.

Seit 2013 arbeite ich in eigener Praxissitz mit einer Kassenärztlichenzulassung für Verhaltenstherapie.

Ich absolvierte eine Ausbildung in Stressmanagement an der Roosevelt University of Chicago.

Ich führte wissenschaftliche Studien durch, veröffentlichte in Fachzeitschriften und halte Vorträge auf Fachtagungen und Kongressen. Seit Jahren leite ich Seminare und führe Weiterbildungen durch.

Veröffentlichungen

2000: Trainingsprogramm ZERA (Zusammenhang zwischen Erkrankung, Rehabilitation und Arbeit) in Zusammenarbeit mit Irmgard Plößl. ZERA ist in der Zwischenzeit ein Standardverfahren in der beruflichen Rehabilitation für psychisch kranke Menschen.

2006: Stressbewältigungstraining für psychisch kranke Menschen (SBT).

2009: „Das innere Gleichgewicht finden. Achtsame Wege aus der Stressspirale„.

2012 ist das – gemeinsam mit Irmgard Plößl geschriebene – Buch „Irre verständlich – Menschen mit psychischen Erkrankungen wirksam unterstützen“ erschienen.

2013  gemeinsam mit Andreas Knuf – „Die Entdeckung der Achtsamkeit in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen“.